Peter Busch

Geboren 1952. Schulbesuch in Essen. Ausbildung zum wissenschaftlichen Buchhändler in Köln. Berufstätigkeit in Köln und Bonn. Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Studium Mathematik in Darmstadt (bis Vordiplom). Studium Sozialpädagogik und Visuelle Kommunikation in Frankfurt (Diplom). Arbeit in therapeutischen Einrichtungen in Frankfurt, Eschborn, Düsseldorf und Neuss. Seit 2011 lebt und wirkt Peter Busch mit seiner Frau im Oberpfälzer Wald/Ostbayern, nahe an der tschechischen Grenze.


Ausstellungen

2003: Gast-Teilnahme an der jurierten Gruppenausstellung des "Neusser Künstler Kreises e.V." in der Stadthalle Neuss
2004: Beteiligung an einer Gruppenausstellung in der Galerie Wittenstein in Wuppertal
2005 bis irgendwann: Teilnahme mit Grafit-Zeichnungen an der zeitlich nicht begrenzten Gemeinschaftssausstellung "Künstler aus der ganzen Welt zeigen Arbeiten im Format DIN-A-4" der Internationalen Künstler-Initiative L5.   Meine Webseite innerhalb der Seite des Projekts "Din-A-4" siehe hier

Publikationen:

Peter Busch: Spur aus der Ferne. Gedichte.
Calatra-Press Verlag Lahnstein. o.J. (1997).
32 Seiten. Beim Verlag vergriffen, manchmal in Antiquariaten zu finden.

Peter Busch: Ödland des Herzens. Zwanzg neue Gedichte.
Alfelder Bücher Compagnie, Alfeld. 1998.
20 Blätter in Mappe. Bibliophile Ausgabe. Beim Verlag vergriffen; manchmal in Antiquariaten zu finden.

Peter Busch: Hüttenreste. Gedichte.
UNSER Verlag, Hannover. 1999.
51 Seiten. Beim Verlag vergriffen; manchmal in Antiquariaten zu finden.

Peter Busch: Wege. Brüche. Gedichte & Erzählungen
UNSER Verlag, Hannover. 2001.
95 Seiten. Beim Verlag vergriffen.

Ferner Publikation von Gedichten, Essays und Rezensionen in diversen literarischen und buddhistischen Zeitschriften, unter anderem in "Buddhistische Monatsblätter", "Yâna", "Lotusblätter/Buddhismus aktuell", "Literatur am Niederrhein" etc.


Meine Mailadresse finden Sie auf der Impressum-Seite

Zurück zum Inhaltsverzeichnis